Was uns noch wichtig ist ........

Bitte denken Sie daran Ihr Kind bei Krankheit oder Fernbleiben zu entschuldigen.

Änderungen der Telefon-/Handynummer sowie der Anschrift bitten wir baldmöglichst mitzuteilen, damit wir Sie im Notfall schnell erreichen können. Dies gilt auch für neu dazugekommene Telefonnummern am Arbeitsplatz.

Bitte versehen Sie das Eigentum Ihres Kindes mit Namen (Hausschuhe, Tasche ...).

Wir können keine Haftung für mitgebrachtes Spielzeug oder Kleidungsstücke übernehmen

Gesunde Ernährung ist uns wichtig. Deshalb bitten wir Sie Ihrem Kind keine Schokoriegel, Milchschnitten u.ä. mitzugeben.

Wir feiern natürlich den Geburtstag Ihres Kindes, bringen Sie für die Feier aber bitte nichts zum Essen mit!

Bitte benutzen Sie die ausgewiesenen Parkplätze – dies bedeutet für die Kinder mehr Sicherheit.

Bitte in den Kindergarten mitbringen:

-        Hausschuhe (ggf. Matschhose, Gummistiefel,…)

-        Vesper

-        Fotos für das „Familienbuch“

„Neu im Kindergarten“- ohne Eltern geht es nicht ...

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Kinder beim Eintritt in den Kindergarten Unterstützung und Begleitung durch eine vertraute Bindungsperson brauchen.

Wir gestalten deshalb die Eingewöhnungszeit in den Kindergarten mit den Eltern, das heißt Sie begleiten Ihr Kind bei den Schnupperbesuchen und an den ersten Kindergartentagen und erleben mit ihm den Kindergartenalltag. Bitte nehmen Sie sich Zeit für diese wichtige Übergangszeit im Leben Ihres Kindes. Gerne informieren wir Sie in einem Gespräch über unsere Erfahrungen und Vorstellungen.

Bei Problemen

… mit ihrem Kind

Sprechen Sie uns doch bitte an. Wenn sich ihr Kind unwohl fühlt, nicht mehr gerne in die Tageseinrichtung geht oder sonstige Auffälligkeiten zu Hause zeigt. Wenn uns etwas auffällt werden wir Sie auch ansprechen um gemeinsam mögliche Ursachen und Lösungen zu finden.

…mit Situationen in der Einrichtung

Wo viele Menschen aufeinander treffen kann es auch zu Unklarheiten oder Unstimmigkeiten kommen. Sollte dies der Fall sein, stehen wir Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. 

Bei Problemen, die die Mitarbeiterin/innen betreffen, wenden Sie sich bitte an die Kindergartenleiterin Karin Klenk.

Bei Problemen, die die Kindergartenleiterin betreffen, wenden Sie sich bitte an den Träger des Kindergartens. Ihr Ansprechpartner ist hier Pfarrerin Nicole Gneiting. 

Aufgabe des Elternbeirats

Eine der Aufgaben des Elternbeirates ist es als Sprachrohr und Mittler zwischen den Eltern und der Einrichtung zu fungieren. Die Mitglieder des Elternbeirates stehen Ihnen somit auch als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie finden die Namen und die Telefonnummern der gewählten Elternvertreter/innen  im Schaukasten, der im Zugangsbereich zum Kindergarten angebracht ist.

Zur Info:

Familien in schwierigen finanziellen Situationen können die Übernahme des Kindergartenbeitrages beim Jugendamt beantragen. Bitte wenden Sie sich an:

Frau Bayrak Tel. 07433/1403-921449   (Familienname A-G) oder

Frau Rodriguez Tel. 07433/1403-921408 (Familienname H-Z)